Unsere Präsenz-Partner

         


 

Belden Electronics GmbH

Stuttgarter Straße 45-51

72654 Neckartenzlingen

 

Tel.: +49 7127 14 0

Fax: +49 7127 14 1313

Mail: inet-sales[at]belden.com 

Web: www.beldensolutions.com

 

Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Signalübertragungslösungen, bietet ein umfassendes Produktportfolio, das auf die Anforderungen unternehmenskritischer Netzwerkinfrastrukturen in den Branchen Industrie- und Gebäudeautomation sowie Broadcast zugeschnitten ist. Mit innovativen Lösungen für die zuverlässige und sichere Übertragung stetig wachsender Datenmengen für Audio- und Videoinformationen, die für moderne Anwendungen benötigt werden, übernimmt Belden eine Schlüsselrolle bei der globalen Veränderung hin zu einer vernetzten Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in St. Louis, USA, wurde 1902 gegründet und betreibt Fertigungsstätten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.belden.com und folgen Sie uns auf Twitter: @BeldenInd.

 

Besuchen Sie den Industry Talk der Belden Electronics GmbH zum Thema "PROFINET-  Within and Beyond the Panel" am 23. März 2017 um 13:30 Uhr!

 

 

 
12/19/2016
DATATUFF-CAT-5E-PROFINET-CABLES PB00034 INCA BDC 0715 E EMEA-LO Original 83753 1 3
4459.52 kb
 
12/19/2016
Signal Transmission Solutions and Products
8579.01 kb

BOORST Engineering

Hermann-Wehrle-Str. 16

67433 Neustadt/Weinstraße

 

Tel.: +49 6321 95204 5 0

Fax: +49 6321 95204 51

Mail: service[at]boorst.com

Web: www.boorst.com 

Ansprechpartner: Damien Berton

 

BOORST Engineering, von Anfang an mit Leidenschaft dabei.

Seit 1987 bieten wir unseren Kunden systemunabhängige qualitativ hochwertige Inbetriebnahme Lösungen für die Automatisierungs- und Prozessindustrie. Wir verfügen zum Beispiel in Sachen PROFIBUS Qualitätssicherung über die modernsten digitalen Auswerte-Tools, auch eigens entwickelt, und können unsere Erfahrung in der Praxis nachweisen. Im BOORST Leistungsspektrum zählt die komplette Palette an Dienstleistungen aus dem Bereich Engineering und Projektmanagement in Sachen Mess-und Regeltechnik, wie zum Beispiel die Überwachung und Erarbeitung von PROFIBUS Lastenheft, Pflichtenheft und digitalisierter Messprotokolle für PROFIBUS DP oder PA, u.a. die Berücksichtigung von Explosionsvorschriften . NAMUR . ATEX95 . Dabei können wir zeitnah auf Änderungswünsche des Kunden eingehen und die Einarbeitung und Kalibrierung von Prozesswerten am Messumformer über zum Beispiel H.A.R.T on / PROFIBUS/PROFINET  Protokolle direkt vornehmen, auch unter Berücksichtigung von physikalischen Messgrößen. Wir übertragen die digitalisierten Daten an unsere bewährte BOORST Server Software „Realtime in Progress Archivierung“.

 

Wir schaffen Transparenz für unsere Auftraggeber da Sie auch einen Zugang zu den Daten haben. Unser Serviceangebot  beinhaltet die schnelle Störungsbeseitigung, Instandsetzung, Wartung  und zertifizierte Anwendertrainings bis hin zu Leistungen für die Optimierung Ihrer Anlagen. Wir bieten auch Konzepte und innovative Instandhaltungsstrategien, beginnend bei der Planungsüberwachung und technischen Umsetzung der u.a. PROFIBUS PNO PI Mindestanforderungen. Wir betreuen und erstellen Lösungen für namhafte Firmen aus der Chemie- und Elektronikindustrie in Sachen PROFIBUS DP / PA für Qualifizierung und Inbetriebnahmerichtlinien.

 

Besuchen Sie den Industry Talk von BOORST Engineering zum Thema "PROFIBUS und  PROFINET: Zwischen Wunsch und Realität" am 23. März 2017 um 11:00 Uhr!

 

 

 
02/20/2015
BOORST PNI PO
184.26 kb

Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH

Rheinstraße 15
65795 Hattersheim 


Tel.: +49 6190 9907 0
Fax: +49 6190 9907 50
Mail: info[at]hilscher.com
Web: www.hilscher.com

 

Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten für die industrielle Kommunikation. Die Produkte von Hilscher reichen von PC-Karten, Gateways über OEM-Aufsteckmodule bis hin zu leistungsfähigen ASICs mit den dazugehörigen Protokoll Stacks für Feldbusse sowie Real-Time-Ethernet. 

 

Mit dem Netzwerk-Controller netX entwickelte Hilscher den ersten Multiprotokoll-Chip, der alle Real-Time-Ethernet-Systeme beherrscht. Die netX-Technologie ist Teil einer Systemlösung, zu dem Software, Tools und Design Service gehören und wird mittlerweile von mehr als 200 Firmen in deren Produkten genutzt.

 

Industrie 4.0 und Internet of Things / IoT sind weltweit in aller Munde.

 

Für Hilscher bedeutet dies die vierte industrielle Revolution, die eine durchgängige Kommunikation vom Sensor bis in die Cloud benötigt. Hilscher nennt das Industrial Cloud Communication und netIOT ist die Technologie dazu.

 

Besuchen Sie den Industry Talk von Hilscher zum Thema "netIOT Device Information Portal" am 23. März 2017 - 9:00 Uhr!

 

 
01/18/2017
Image Broschüre-d
1655.81 kb
 
01/18/2017
net IOT Broschüre-d
3379.38 kb

HMS Industrial Networks GmbH

Emmy-Noether-Str. 17
76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 989777 000
Fax: +49 721 989777 010
Mail: info[at]hms-networks.de 
Web: www.hms-networks.de

Ansprechpartner: Vertrieb

HMS Industrial Networks ist ein führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Kommunikation, einschließlich industrieller Fernwartung. HMS entwickelt und fertigt Lösungen zur Anbindung von Automatisierungsgeräten an industrielle Netzwerke und vertreibt seine Produkte unter den Marken Anybus®, IXXAT® und eWON®.

Die industrielle Kommunikation spielt eine zentrale Rolle bei der Umsetzung von Industrie 4.0 und dem industriellen Internet der Dinge (IIoT). Alle Konzepte setzen voraus, dass die Maschinen und Anlagen durchgängig miteinander vernetzt und mit den industriellen IT-Systemen verbunden sind. HMS versteht sich als Technologiepartner und bietet seinen Kunden zukunftssichere Lösungen für die Kommunikation ihrer Geräte und Anlagen. 

Die Entwicklung und Fertigung erfolgt im Stammhaus in Halmstad/Schweden. Weitere Entwicklungszentren befinden sich in Ravensburg/Deutschland, in Nivelles/Belgien und in Barcelona/Spanien. Eigene Niederlassungen in China, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Indien, Italien, Japan, UK und USA übernehmen den lokalen Vertrieb und Support. 

 

Besuchen Sie den Industry Talk von HMS zum Thema "Multitalent Kommunikationsschnittstelle" am 22. März 2017 - 15:30 Uhr!

  

 
11/16/2016
hms@work-Kundenmagazin-2017
2192.43 kb
 
11/16/2016
Anybus embedded concept brochure German
2711.84 kb

Indu-Sol GmbH

Blumenstr. 3
04626 Schmölln

Tel.: +49 34491 5818 0
Fax: +49 34491 5818 99
Mail: info[at]indu-sol.com
Web: www.indu-sol.com

Ansprechpartner: Julia Waldmann

Indu-Sol GmbH: Spezialist für industrielle Netzwerke


Die Indu-Sol GmbH hat sich die objektive Bewertung der Qualität industrieller Datenkommunikation zur Aufgabe gemacht. Um eine dauerhafte störungsfreie Funktion automatisierter Maschinen und Anlagen zu ermöglichen, unterstützt das Unternehmen seine Kunden als Praxispartner in allen Bereichen von der Planung über die Inbetriebnahme und Instandhaltung bis hin zur Fehlersuche. 

Egal ob es darum geht, Maschinen und Anlagen mit bewährter Technologie wie PROFIBUS sicher und geplant in die „Rente“ zu bringen oder eine stabile Kommunikation in ethernetbasierten Netzwerken wie PROFINET zu erzielen – auf der Basis von 15 Jahren Erfahrung in der messtechnischen Überprüfung industrieller Netzwerke steht Indu-Sol seinen Kunden aus aller Welt mit Produkten und Dienstleistungen zur Seite. 

In praxisorientierten Schulungen wird darüber hinaus technologiespezifisches Wissen vermittelt. Auch im EMV-Bereich stehen vielfältige Lösungen zur Gewährleistung eines optimalen Potentialausgleichs bereit.

 

Sehen Sie auch PROFINET - Der Film  und klicken Sie hier.

 

Besuchen Sie den Industry Talk von Indu-Sol zum Thema "Security in der „Trusted Zone“ PROFINET" am 23. März 2017 - 9:00 Uhr!

 

 

 
11/16/2016
Indu-Sol PROFIBUS Prospekt
9791.21 kb
 
11/16/2016
Indu-Sol PROFINET Prospekt
10069.5 kb

Pepperl+Fuchs Vertrieb Deutschland GmbH


Geschäftsbereich Prozessautomation

Lilienthalstr. 200

68307 Mannheim

 

Tel.: +49 621 776 2222

Fax: +49 621 776 272222

Mail: pa-info@de.pepperl-fuchs.com

Web: www.pepperl-fuchs.com

Ansprechpartner: N.N.

 

Forschergeist, unternehmerischer Weitblick und der Glaube an die eigenen Fähigkeiten – mit diesem Kapital gründeten Walter Pepperl und Ludwig Fuchs 1945 eine kleine Radiowerkstatt in Mannheim. Gewonnene Erfahrungen wurden zu neuen Ideen, die Freude an Weiterentwicklungen für die Kunden hielt an und führte schließlich zur Erfindung des Näherungsschalters. Diese Innovation bedeutete die Initialzündung für eine Erfolgsgeschichte.

Heute ist das Unternehmen Pepperl+Fuchs bei Kunden in aller Welt als Pionier und Innovator im elektrischen Explosionsschutz und der Sensorik bekannt. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei stets auf Ihren individuellen Bedürfnissen: Mit Leidenschaft für die Automation und wegweisenden Technologien begleiten wir Sie partnerschaftlich in die Zukunft. Wir verstehen die Anforderungen Ihrer Märkte, entwickeln spezifische Lösungen und fügen uns in Ihre Prozesse ein.

 

Besuchen Sie den Industry Talk von Pepperl+Fuchs zum Thema "Wegbereiter für Industrie 4.0" am 22. März 2017 - 15:30 Uhr!

 

 

 
11/16/2016
Produktübersicht Field Connex-Feldbusinfrastruktur
3065.32 kb
 
11/16/2016
Produktübersicht für die Prozessautomation
8735.72 kb

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Flachsmarktstr. 8

32825 Blomberg

 

Tel.: +49 5235 3 00

Fax: +49 5235 3 41200

Mail: info[at]phoenixcontact.com

Web: www.phoenixcontact.com

Ansprechpartner: Britta Brede

 

Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familien-Unternehmen beschäftigt heute rund 14.500 Mitarbeiter weltweit und hat in 2015 einen Umsatz von 1,91 Mrd. Euro erwirtschaftet. Der Stammsitz ist im westfälischen Blomberg. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören zwölf Unternehmen in Deutschland sowie mehr als 50 eigene Vertriebs-Gesellschaften in aller Welt. 

 

Weltweit wird in zehn Ländern mit einer hohen Fertigungstiefe produziert. Das Produktspektrum umfasst Komponenten und Systemlösungen für die Energieversorgung, den Geräte- und Maschinenbau sowie den Schaltschrankbau. Die Märkte der Automobilindustrie, regenerativer Energien und der Infrastruktur werden durch ganzheitliche Lösungskonzepte inklusive Engineering-, Service- und Trainingsleistungen gemäß ihrer spezifischen Bedürfnisse betreut.

 

Die digitale Transformation unterstützt Phoenix Contact mit Produkten, Systemen und Lösungen. Durch die Erfahrungen im hauseigenen Maschinenbau ist das Unternehmen mit den Anforderungen der Digitalisierung und des durchgängigen Datenflusses vertraut.

 

Besuchen Sie den Industry Talk von Phoenix Contact zum Thema "PROFICLOUD - Professionelle Cloud-Lösungen für die Industrie" am 23. März 2017 - 11:00 Uhr!

 

 

 
11/16/2016
Phoenix Contact - Unternehmensbroschüre
5258.85 kb
 
11/16/2016
Phoenix Contact - PROFINET-Broschüre
14761 kb

Siemens AG


Gleiwitzer Str. 555

90475 Nürnberg

 

Tel.: +49 911 895 0

Mail: contact[at]siemens.com

Web: www.siemens.com/digitalfactory

Ansprechpartner: Petra Psaier

 

Mit einem umfassenden Angebot an durchgängig integrierter Hard- und Software sowie technologiebasierten Services unterstützt die Division Digital Factory (DF) produzierende Unternehmen auf der ganzen Welt dabei, Flexibilität und Effizienz ihrer Fertigungsprozesse zu steigern und neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

Das Ziel der Division Digital Factory ist ein Portfolio von Hardware und Software Produkten bereitzustellen, das eine nahtlose datentechnische Verbindung zwischen Entwicklung, Produktion und Lieferanten ermöglicht. Die vollständige digitale Repräsentation der physischen Wertschöpfungskette ist unser ultimatives Ziel. Unsere Lösungsplattform dafür nennen wir „Digital Enterprise“.


Gemeinsam mit Partnern im Siemens-Konzern, allen voran der Division Process Industries and Drives (PD), steht die Division Digital Factory für ein breites und einzigartiges Portfolio von PLM Software Tools und industrieller Automatisierungs- und Antriebstechnik. Totally Integrated Automation (TIA) stützt sich auf die umfassende Produktpalette von Siemens, die die PNO-Kommunikationstechnologien PROFINET, PROFIBUS, PROFIBUS PA, PROFIsafe, PROFIdrive, PROFIenergy sowie IO-Link unterstützt. Vervollständigt wird das Produktportfolio von Siemens mit der Integration von dem Sicherheitsprofil PROFIsafe, dem Antriebsprofil PROFIdrive und dem Energieeffizienzprofil PROFIenergy in die Produkte. Neben dem Industrial Ethernet Standard PROFINET ist auch der Feldbus PROFIBUS DP weltweit im Einsatz. Zusätzlich wird mit der Siemens IO-Link-Lösung Sensoren und Aktoren unterhalb der Feldbusebene mit ihrer gesamten Leistungsfähigkeit optimal eingebunden.

Wenn Sie mehr über die Kommunikationslösungen der Siemens AG erfahren möchten, besuchen Sie uns auf der Hannover Messe, Halle 9 Stand D 35! 

 

Besuchen Sie den Industry Talk der SIEMENS AG zum Thema "MindSphere – das cloudbasierte, offene IoT Betriebssystem" am 23. März 2017 um 13:30 Uhr!

 

 

 
11/16/2016
DFFA-B10107-00
657.38 kb